Über das Projekt

Gestartet wurde dieses Projekt als ein „Ein-Personen-Projekt“. Nachdem es nach grandiosen 1,5 Artikeln eingeschlafen war, wurde es von einem Zusammenschluss aus Menschen wiederbelebt.

Der Erste Artikel enthielt folgende Beschreibung, die auch heute noch zutrifft (wenn aus dem „Ich“ ein „wir“ gemacht wird):

Nein, ich will auf diesem Blog keine Geeks (Computernerds) kritisieren – vielmehr möchte ich „linke“(was auch immer das sein mag) Gesellschaftskritik mit Geekthemen verbinden. Also Geek & Kritik!

Die Idee dieses Projektes ist daraus entstanden, dass uns aufgefallen ist, dass die linken Blogs, die sich mit Geek-Sachen wie Verschlüsselung, Internetsicherheit, Linux etc beschäftigen in den wenigsten Fällen eine politische Grundausrichtung haben, die uns anspricht.

Dieser Blog hat den Anspruch sich sowohl mit Themen wie Computersicherheit, als auch mit Gesellschaftskritik zu befassen. Dabei ergeben sich verschiedene Themenfelder mit 2 Themenschwerpunkten: NSU und NSA.
Konkret heißt das, dass wir uns einerseits mit dem NSU-Prozess und der Aufarbeitung der NSU-Mordserie befassen werden. Dazu werden wir einerseits kurze Berichte über die Prozesstage und Hintergrundberichte zum NSU verfassen.

Andererseits werden wir Artikel zum NSA-Komplex verfassen, wobei sich daraus ein sehr weites Themenfeld ergibt, welches unserer Ansicht nach auch Artikel beinhaltet, die sich mit der konkreten Anwendung von Verschlüsselung, Internetsicherheit etc befasst. Ein Augenmerk soll dabei auf jeden Fall darauf liegen, nicht in einen plumpen Antiamerikanismus zu verfallen, sondern im Blick zu behalten, dass Geheimdienste auf der ganzen Welt darauf aus sind, Daten zu sammeln – nicht zuletzt auch die deutschen.

Jenseits dieser beiden Schwerpunkte werden Artikel erscheinen, die sich auf aktuelle Themen beziehen oder bei denen eine*r von uns glaubt, dass es einfach Sinn macht, einen solchen Artikel zu verfassen.

Wir haben auch einen Twitteraccount, auf dem unsere und andere, die wir für lesenswert halten, verlinkt. Unsere Tweets erscheinen auch immer in der Seitenleiste des Blogs.

Bei Kritik oder Anregungen gerne eine Nachricht schreiben. Dies geht entweder über das Kontaktformular oder direkt per Mail. Unser PGP-Key ist verlinkt und wir würden uns freuen, wenn ihr vor allem verschlüsselt schreibt. Eine Anleitung zum verschlüsseln von Emails findet ihr hier (Link folgt).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.